Überspringen zu Hauptinhalt

Scharfer Löffel nach Volkmann

33.52 inkl. gesetzl. Mwst.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , , , ,

Beschreibung

Scharfer Löffel nach Volkmann

Ein scharfer Löffel für die schnelle Kürettage

Der scharfe Löffel nach Volkmann ist ein chirurgischer Löffel mit besonders scharf geschliffenen Kanten. Das Modell “Volkmann” ist eines der beliebtesten, wenn es um scharfe Löffel geht. Diese chirurgischen Instrumente eignen sich sehr gut, um Gewebewucherungen abzukratzen und Knochenhöhlen auszuschaben.

  • scharfer Löffel gerade, nach Volkmann
  • Löffel-Form: oval
  • schnell und einfach zu reinigen, desinfizieren, sterilisieren
  • rostfrei
  • Material: hochwertiger Edelstahl
  • Länge: 20,0 cm
  • Der scharfe Löffel ist nicht zum Entfernen von kariösem Dentin geeignet!

Scharfe Löffel sind wirkungsvolle Instrumente

Der scharfe Löffel ist ein chirurgisches Instrument, das schon 1910 von einem Chirurgen namens Carl Partsch entwickelt wurde. Zunächst wurden diese Instrumente auch tatsächlich für zahnmedizinische und zahnmedizinisch-chirurgische Eingriffe genützt. Die im DocCheck Shop angebotene Variante des Instruments aber ist für die Kürettage gedacht. Da es sich um scharfe Löffel nach Volkmann handelt, sind diese Instrumente also primär dafür gedacht, in anderen Bereichen, etwa der Dermatologie, eingesetzt zu werden. Hier kann man mit dem Löffel Warzen und Hautgeschabsel entfernen. In der Chirurgie etwa lassen sich mit dem Volkmann-Löffel Knochenhöhlen ausschaben. Rostfreier Edelstahl ist gut sterilisierbar und natürlich desinfizierbar und sorgt daher für Hygiene. Bei Kürettagen überzeugt der Löffel gerade durch seine gute Handhabbarkeit. Grund dafür sind geriefte Greifflächen, durch die der scharfe Löffel nach Volkmann gut in der Hand liegt.

Zusätzliche Information

Art

Figur 0, Figur 00, Figur 000, Figur 0000, Figur 1, Figur 2, Figur 3, Figur 4, Figur 5, Figur 6

An den Anfang scrollen